charite logo   hu logo   ptk logo   fu logo   ivb logo

FORUM FÜR PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN

Beziehungen, Partnerschaft und Persönlichkeitsstörung


9. November 2013 - Beginn: 10:00


Liebe Kolleginnen und Kollegen, unser Thema für 2013 ist die Paranoide Persönlichkeitsstörung (ICD-10: F60.0). Charakteristisch für diese Störung ist eine übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, Nachtragen von Kränkungen, Misstrauen, sowie die Neigung Erlebtes zu verdrehen, indem neutrale oder freundliche Handlungen anderer als feindlich oder verächtlich missgedeutet werden. Häufig finden sich wiederkehrende, unberechtigte Verdächtigungen hinsichtlich der sexuellen Treue des Ehegatten oder Sexualpartners bzw. streitsüchtiges und beharrliches Bestehen auf eigene Rechte. Personen mit einer paranoiden Persönlichkeitsstörung können zu überhöhtem Selbstgefühl und übertriebener Selbstbezogenheit neigen.

flyerforum2013


Programm

10:20 Uhr - Prof. Dr. rer. nat. Babette Renneberg, Freie Universität Berlin

Paranoide Persönlichkeitsstörung: Neues zur Diagnostik im DSM-5 und zum Stand der Forschung

11:30 Uhr - Priv.-Doz. Dr. rer. nat. Gregor Domes, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Vertrauen – eine psychobiologische Perspektive

13:20 Uhr - Prof. Dr. phil. Martin Teising, IPU Berlin

Psychodynamisches Verständnis und Perspektiven der Behandlung von Patienten mit paranoiden Symptomen

14:10 Uhr - Prof. Dr. rer. nat. Thomas Fydrich, Humboldt-Universität zu Berlin

Der Vorsichtige. Kognitiv-Verhaltenstherapeutische Konzepte für die Behandlung bei Paranoider Persönlichkeit

15:00 Uhr - Dipl.-Psych. Rolf Kromat zusammen mit den Referenten

Fallvorstellung und Diskussion


Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin
Audimax
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tram: M1
U-Bahn: U6
Bus: 100, 200, N2, TXL