charite logo   hu logo   ptk logo   fu logo   ivb logo

FORUM FÜR PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN

Beziehungen, Partnerschaft und Persönlichkeitsstörung


21. Oktober 2012 - Beginn: 10:00


Liebe Kolleginnen und Kollegen, seit 2005 laden wir Sie alljährlich ein, mit uns etwas über den neusten Stand der Diagnostik und Behandlung von Persönlichkeitsstörungen zu erfahren. In diesem Jahr wird einiges anders werden. An erster Stelle ist das Schwerpunktthema des 8. Symposiums für Persönlichkeitsstörungen zu nennen: "Beziehungen, Partnerschaft und Persönlichkeitsstörungen“. Wir weichen also erstmals von der bisherigen Praxis, eine spezielle Persönlichkeitsstörung zum Tagungsthema zu machen, ab. Dieses Thema war eigentlich für einen späteren Zeitpunkt vorgesehen, wir ziehen es nun vor, weil wir in diesem Jahr die einmalige Chance hatten, mit Prof. Otto Kernberg (New York) dem Doyen der Psychoanalytischen Objekt- beziehungstheorie, Prof. Rainer Sachse (Bochum) dem Gründer der "Klärungsorientierten Psychotherapie“, Prof. Martin Sack (München) als Vertreter der sog. "schonenden Traumatherapie“ und Dr. Gitta Jacob (Freiburg) eine Vertreterin der "Schematherapie" nach J. Young unsere langjährigen Wunschreferenten gemeinsam verpflichten zu können. Hinzu kommt mit dem Mitveranstalter Priv.-Doz. Dr. Stefan Röpk"e (Berlin) ein Ihnen wohlbekanntes Gesicht. Dieses herausragende Referententeam machte eine Vorverlegung der Veranstaltung, auf Sonntag, den 21. Oktober 2012, notwendig. Auch der Veranstaltungsort ist neu (und größer), das Forum findet in diesem Jahr im Audimax der Humboldt Universität zu Berlin statt. Doch zurück zu unserem Schwerpunktthema: Für uns alle gilt, dass wir unsere Lebenserfahrungen im Rahmen zwischenmenschlicher Beziehungen machen müssen. Hier sind sich alle Psychotherapieschulen – ob Psychologische Therapie, Objektbeziehungstheorie, Trauma- oder Schematherapie – einig. Menschen mit Persönlichkeitsstörungen suchen meistens dann professionelle Hilfe auf, wenn sie aufgrund ihrer chronischen Defizite, Beziehungen mit anderen Menschen einzugehen, in Krisen geraten sind. Das Thema Beziehungen spielt daher bei der Behandlung eine immense Rolle, sei es durch den Fokus auf das "implizite Beziehungswissen" oder die Einbeziehung der Bezugspersonen, v. a. aber bei der Gestaltung der Patient-Therapeut-Beziehung. All diese Aspekte werden in den Vorträgen des diesjährigen Forums eine Rolle spielen.

flyerforum2012


Programm

Prof. Dr. med. Martin Sack

Beziehung als Trauma: der nicht sexuelle Missbrauch

Dipl.-Psych. Dr. Gitta Jacob

Schematherapie bei Persönlichkeitsstörungen: Paartherapeutische Ansätze

diesen Vortrag herunterladen

Prof. Dr. Rainer Sachse

Besonderheiten der Beziehungsgestaltung bei der Behandlung von Patienten mit Persönlichkeitsstörungen

diesen Vortrag herunterladen

Prof. Dr. Otto Kernberg

Liebesbeziehungen und Persönlichkeitsstörungen

Priv. Doz. Dr. med. Stefan Röpke

Empirische Befunde zur Beziehungsgestaltung bei Persönlichkeitsstörungen

diesen Vortrag herunterladen


Veranstaltungsort

Humboldt-Universität zu Berlin
Audimax
Unter den Linden 6
10099 Berlin

Tram: M1
U-Bahn: U6
Bus: 100, 200, N2, TXL