charite logo   hu logo   ptk logo   fu logo   ivb logo

FORUM FÜR PERSÖNLICHKEITSSTÖRUNGEN

Antisoziale Persönlichkeitsstörung


3. November 2007 - Beginn: 10:00


Zu unserem 3. Symposium mit dem Thema "Diagnostik und Therapie bei der Antisozialen Persönlichkeitsstörung" haben wir wieder Referenten eingeladen, die aus unterschiedlichen psychiatrischen und psychotherapeutischen Bereichen kommen. Damit möchten wir erneut einen Fokus auf die Vielsichtigkeit der Entwicklungen in Praxis und Forschung im Bereich der Persönlichkeitsstörungen legen. Die Antisoziale Persönlichkeitsstörung ist eine oft schwer verständliche Problematik und geht mit meist umfassenden sozial schädigenden Verhaltensweisen einher. Je nach Ausmaß von möglicherweise kriminellen Verhaltensweisen sowie begleitenden psychopathologischen Problemen, tauchen Menschen mit einer Antisozialen Persönlichkeitsstörung in verschiedenen Behandlungssituationen auf oder unterliegen Zwangsmaßnahmen. Dabei stellt die meist geringe oder nicht vorhandene Therapiemotivation eine besondere Herausforderung für die Diagnostik und die psychotherapeutische sowie psychiatrische Behandlung dar. Dr. Alexander Böhle wird den Auftakt in die Thematik geben, den Zusammenhang von Dissozialität und psychischer Störung erläutern und dabei auch die Schuldfähigkeitsfrage ansprechen. Im Anschluss daran wird Prof. Dr. Andreas Marneros über Dissozialität und Narzissmus sprechen. Im zweiten Teil setzten wir den Fokus auf die psychotherapeutischen Behandlungsansätze. Sabine Eucker wird dazu einen Überblick über die aktuellen Behandlungsmöglichkeiten und dabei einen Einblick in die Therapieforschung diesbezüglich geben. Im Anschluss daran wird Micha Hilgers zur Psychotherapie bei der Antisozialen Persönlichkeitsstörung – besonders aus der psychodynamischen Perspektive referieren.


Programm

Dr. Alexander Böhle

Antisoziale Persönlichkeitsstörung und die psychiatrische Begutachtung

Prof. Dr. Andreas Marneros

Die Malignität der Kombination von Dissozialität und Narzissmus

Sabine Eucker

Evidenzbasierte Behandlung der Antisozialen Persönlichkeitsstörung: Was wissen wir?

Micha Hilgers

Die ambulante Behandlung von anti-sozialen Persönlichkeit(sstörung)en – Fakten und Fallbeispiele mit Fallstricken


Veranstaltungsort

Charité - Universitätsmedizin Berlin CCM Campus Charité Mitte
Charitéplatz 1
10117 Berlin

Tram: 12, M1
U-Bahn: U6
Bus: 147, 240